Klarer Sieg für junge Handballer

Die D-Jugend des KSV schlug den SV Neukirchen mit 13:8

Kreisläufer Jona Stevens beim Abschluss. Foto: KSV

Im dritten Saisonspiel ging es für die Mädchen und Jungs von Handballtrainer Sven Croon zum SV Neukirchen. Einige Neukirchener Spieler waren den Marienstädter noch aus der letzten Saison bekannt, wo die Partie sehr hitzig wurde.

Davon war in diesem Spiel nichts zu spüren. Konzentriert und abgeklärt spielte die D-Jugend des KSV sich nach 15 Minuten eine 6:0 Führung heraus, bis auch Neukirchen dann erfolgreich war.

Viele KSV Angriffe wurden durch Matti Bräuer eingeleitet. Mats Herbe war einer der Profiteure und konnte so insgesamt sechs Tore beisteuern. Zur Halbzeit nahm der KSV einen beruhigenden 8:2 Vorsprung mit in die Pause.

Nach der Pause wurde der SV Neukirchen ein wenig stärker, aber die disziplinierte Abwehr ließ weiterhin nicht viel zu. Auf der Außenposition wusste zudem Kai Schaffers zu überzeugen und stellte die Abwehr von Neukirchen immer wieder vor Probleme.

Aber auch die Spieler ohne Torerfolg, inklusive Torfrau Delal Ayhan, trugen durch die mannschaftliche Geschlossenheit dazu bei, dass der KSV letztendlich einen verdienten 13:8 Sieg davontrug.

Für den KSV spielten: Maximillian van de Loo, Yanic Stolz, Jona Stevens (1 Tor), Tristan Goldkuhle, Matti Bräuer (4 Tore), Leon Wehling, Paul Eric Marquina Kirchesch, Kai Schaffers (2 Tore), Jos Thyssen, Mats Herbe (6 Tore) und Delal Ayhan.

Das nächste Spiel für den KSV findet am Sonntag, 27. September, statt. Dann geht es zu der HSG Alpen/Rheinberg. Anwurf ist um 15:15 Uhr im Schulzentrum Alpen, Fürst-Bentheim-Straße 33.