Montag, 24. Juni 2019

Zum Höhepunkt der Kirmes am Samstag erhielt Hans-Gerd „Tutti“ Rütten aus den Händen des Kevelaerer Bürgermeisters Dominik Pichler die Festkette mit persönlicher Plakette.

In seiner Dankesrede unterstrich der Präsident der Sebastianus-Schützenbruderschaft den Wert der Vereinstätigkeit und der Gemeinschaft in Kevelaer. „Last uns das bewahren, das ist das Wertvollste, was wir haben“, unterstrich Rütten auch die Bedeutung des Ehrenamtes, dass immer schwíeriger aufrevchtzuerhalten sei.

Im Anschluss daran zogen die Schützenbruder in die Basilika, wo der Gottesdienst mit Weihbschof Rolf Lohmann und Wallfahrtsrektor Gregor Kauling stattfand.

Nach dem Fahnenschwenken folgten der große Festumzug aller Kevelaerer Vereine – vorbei am neuen Festkettenträger und durch die Innenstadt.Im Kirmes-Festzelt wurde der neue Festkettenträger dann ausgiebig gefeiert (mehr dazu in der Ausgabe des KB am kommenden Donnerstag).