Kevelaerer Freibad öffnet am 15. Juni seine Pforten

Es dürfen maximal 400 Besucher gleichzeitig im Bad sein. Jeder muss ein Kontaktformular ausfüllen.

Das Freibad öffnet am 15. Juni. Foto: KB-Archiv

Nach intensiven Vorbereitungen und Planungen steht die Öffnung des Freibades Kevelaer nun unmittelbar bevor. Ab Montag, 15. Juni 2020, öffnet das Freibad an der Dondertstraße wieder seine Pforten. Es ist dann täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Bei schlechtem Wetter kann die Wallfahrtsstadt Kevelaer die Öffnungszeiten auf die Zeit von 10 bis 14 Uhr beschränken. In diesem Jahr wird das Freibad jedoch, wie auch in den Vorjahren, dienstags und donnerstags von 10 bis 20 Uhr bei (fast) jeder Wetterlage für die Besucher geöffnet sein. 

Die Freibad-Saison 2020 wird ansonsten allerdings, aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie, gänzlich anders ablaufen müssen als bisher bekannt. Als Grundvoraussetzung für den Betrieb des Freibades musste ein individuelles Infektionsschutz- und Zugangskonzept nach der geltenden Coronaschutzverordnung entwickelt werden. Neben Vorgaben zum Infektionsschutz, insbesondere in Bezug auf einzuhaltende Mindestabstände und die Hygiene im Bad, wurden hier Maßnahmen zur Steuerung des Besucherstroms, der maximalen Besucherzahlen im Bad und zur Kontaktnachverfolgung festgelegt. 

Die maximale Besucherzahl, die gleichzeitig im Bad sein darf, wurde nach den Vorgaben der Coronaschutzverordnung auf 400 Personen festgesetzt. Sollte diese Zahl erreicht werden, muss der Eingang zum Bad geschlossen werden und es können erst neue Besucher eingelassen werden, wenn Besucher das Bad verlassen haben. Zur Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten muss zudem jeder Besucher ein entsprechendes Kontaktformular ausfüllen und beim Zutritt zum Bad vorzeigen. Hier werden sowohl Zutritt als auch später das Verlassen des Bades durch die Mitarbeiter dokumentiert. 

Nähere Informationen und das entsprechende Kontaktformular erhalten Sie über die Internetseite der Wallfahrtsstadt Kevelaer unter www.kevelaer.de. Das Kontaktformular kann in Ausnahmefällen auch direkt im Bad ausgefüllt werden. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von vier Wochen werden die Daten unwiederbringlich gelöscht, wenn während der Inkubationszeit keine Covid-19-Erkrankung bei einer Kontaktperson festgestellt wurde.   

Unter Tel. 02832/122-999 werden die Öffnungszeiten des Freibades zudem tagesaktuell angesagt. Auch über Änderungen im Tagesverlauf, z.B. durch Witterungseinflüsse oder Erreichen der maximalen Besucherzahl wird auf diese Weise informiert. Für weitere Informationen sind die Mitarbeiter des Freibades unter Tel. 02832/122-998 zu erreichen. Aufgrund von geplanten Baumaßnahmen im Bad endet die diesjährige Freibad-Saison spätestens am 31. August 2020. 

Der Bäderverein ist vom 20. Juni bis 18.Juli jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr im Freibad und bietet einen Mitgliederservice an. Vor Ort werden Fragen zur Mitgliedschaft beantwortet, auch kann eine Mitgliedschaft im Bäderverein beantragt werden.

Das städtische Hallenbad bleibt zunächst bis auf Weiteres geschlossen.