Kevelaerer Blatt lädt zu erster Stadtmeisterschaft im Minigolf

Ab Sonntag mitmachen und gewinnen / Finale am 10. September / Viele Preise

KB-Herausgeber Rudi Beerden lädt ein zur ersten Kevelaerer Stadtmeisterschaft im Minigolf.

Das Kevelaerer Blatt veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein „Ons Derp“ Winnekendonk e.V. und mit dem Natur- und Heimatverein Twisteden – Kleinkevelaer e.V. die ersten offenen Minigolf-Stadtmeisterschaften.

Jeder kann mitmachen, jung oder alt, klein oder groß, dick oder dünn, allein oder in der Gruppe. Eine Ausnahme: man darf nicht Mitglied in einem Bahnensportverein sein.

Der Spielbeginn ist Sonntag 10. Juli 2016. Ab diesem Tag kann auf den Minigolfanlagen in Winnekendonk und/oder Twisteden gespielt werden. Während der gesamten Ferienzeit und darüberhinaus bis zum 28. August 2016 stehen die Anlagen kostenfrei zur Verfügung. Man muss sich dazu nur bei der jeweiligen Platz­aufsicht melden und den speziellen Teilnehmerbogen ausfüllen. Nach dem jeweiligen Spielende übergibt man den Spielschein zur Prüfung an die Platzaufsicht, diese wertet den Spielbericht aus und meldet das Ergebnis dem Kevelaerer Blatt.

Alle Ergebnisse werden laufend auf www.kevelaerer-blatt.de/minigolf-stadtmeisterschaft aktualisiert.

Man darf gerne auch mehrfach spielen, um sein persönliches oder das Gruppenergebnis zu verbessern. So hat man Gelegenheit, seine oder die Gruppenwertung während der ganzen Zeit zu verbessern und kann sehen, ob man in die Endspielphase eintritt oder doch noch mal spielen muss.

Wie funktioniert das Turnier?

Jeder Teilnehmer, gleichgültig ob man einzeln oder in einer Gruppe (mind. 3, max. 5 Teilnehmer) antritt, spielt zunächst einmal nur für sich. Spielt man in einer namentlichen Gruppe (z.B. „Familie Mustermann“ oder „die lustigen Fünf“), dann wird noch zusätzlich das durchschnittliche Gruppenergebnis gewertet. So kann man also zweimal in die Ränge kommen – Einzel- und Gruppenwertung.

Es werden fünf Spielklassen gebildet:

  • Kinder bis 9 Jahre
  • Jugendliche 10-16 Jahre
  • Frauen
  • Männer
  • Gruppen.

Die jeweils besten sechs Teilnehmer einer jeden Spielklasse, die auf den Anlagen in Winnekendonk oder Twisteden ermittelt wurden, treten dann zur Finalrunde am Sonntag, 11. September 2016, ab 11 Uhr auf der Minigolfanlage in Winnekendonk zur Meisterschaftsrunde an. Die Minigolfanlage feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Das Endspiel wird dann in einer Finalrunde ausgetragen. Sollte zum Ende in einer Spielklasse Punktgleichheit bestehen, dann wird eine zusätzliche Bahn im Stechen gespielt. Der mit dem besten Ergebnis gewinnt.

Was gibt es zu gewinnen?

Die ersten drei Plätze einer Spielklasse werden dann in der Siegerehrung ab ca. 16 Uhr die Preise und Pokale erhalten. Der jeweils wochenbeste Einzelspieler (je Spielanlage) kommt automatisch in eine Verlosungsrunde mit attraktiven zusätzlichen Sachpreisen. Als Verlosungs- und Gewinnpreise stehen attraktive Prämien wie z.B. Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel, Musicalkarten, Einkaufsgutscheine und vieles mehr zur Verfügung.