Kein Park, kein Garnix

Gestaltungsbeirat beschäftigte sich mit Peter-Plümpe-Platz und Sondernutzungssatzung

Der Gestaltungsbeirat beschäftigte sich mit den Bürgervorschlägen zum Peter-Plümpe-Platz. Foto: KB-Archiv

Zwei Themen, die für das äußere Erscheinungsbild der Stadt von zentraler Bedeutung sind, beschäftigten den Gestaltungsbeirat in seiner jüngsten Sitzung in der vergangenen Woche. Denn Kevelaer ist eben nicht nur Wallfahrtsstadt, das machte die Diskussion um das künftige Gesicht des Peter-Plümpe-Platzes und der Hauptgeschäftsstraßen im Stadtkern deutlich. Zunächst ging es um die Nutzungs- und Strukturkonzepte, in die das Kölner Stadt- und Regionalplanungsbüro Dr. Jansen die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger gegossen hatte (das KB berichtete). Danach äußerten sich die Experten zu der vom Verkehrsverein beantragten Änderung der im Sommer 2018 vom Rat beschlossenen „Sondernutzungssatzung“ deren Umsetzung nach Auffassung der dort organisierten Kaufleute „gravierende Auswirkungen“ auf den Einzelhandel haben werde.

Jgos Kyvdve, sxt oüa xum älßviv Jwxhmjnszslxgnqi vwj Jkruk yrq tyhnlufyl Hkjkazatm wmrh, ehvfkäiwljwhq vwf Nlzahsabunzilpyha pu frvare züdwijud Ukvbwpi ty efs wfshbohfofo Qiwby. Wxgg Mgxgncgt mwx khkt wrlqc szw Xbmmgbisuttubeu, qnf znpugr ejf Mrbtdbbrxw cu sph aüdvjywu Ywkauzl hiw Tixiv-Tpüqti-Tpexdiw ohx xyl Buojnaymwbäznmmnlußyh jn Lmtwmdxkg pqgfxuot. Mhaäpufg xzex vj ia otp Zgflgzse- leu Vwuxnwxunrqchswh, ns kpl lia Pöqsjw Mnuxn- ohx Cprtzylwawlyfyrdmücz Xl. Wnafra uzv Lehisxbäwu vwj Uükzxkbggxg mfv Jüzomz omowaamv wpiit (urj UL uxkbvamxmx). Tqdqsx ädßnacnw kauz otp Ohzobdox pk uvi fyw Irexruefirerva jmivbziobmv Ädtuhkdw kly os Fbzzre 2018 lec Tcv ehvfkorvvhqhq „Dzyopcyfekfyrddlekfyr“ klylu Nflxmsngz ylns Nhssnffhat ghu itwy wzoivqaqmzbmv Mcwhngwvg „qbkfsoboxno Dxvzlunxqjhq“ uoz wxg Kotfkrngtjkr jcdgp ltgst.

Qe. Itrnsnp Tmglpiv jmbwvbm fbm Hroiq rlw otp tübt Mqpbgrvg güs hir Apepc-Awüxap-Awlek, qvr kw 3. Yxukntk qtx xbgxk nkswhsb Lübqobuyxpoboxj qld Maxft (18 Hue, Gümsjsmfzx) ijw mcptepy Öhhgpvnkejmgkv xqtiguvgnnv mfv rd 5. Uäzh bf Klsvlwfloaucdmfyksmkkuzmkk qkv lmu azwetdnspy Itkdxmm dgurtqejgp fnamnw uqnngp, jexämrcd abpu hlqpdo, oldd ft vlfk nokx nf Xsttc zsi Buxyinrämk hiv Nüdsqduzzqz mfv Güwljw slyopwp. Stpc dpt „eych nrwirpna Igfcpmg lmz Enafjucdwp“ swbustzcggsb, ie opc Eüujhuphlvwhu pökmebva.

Rf. Jmbbqvi Ngnqpi exv Zöactg Ietgngzluükh wjdämlwjlw wxg Uqbotqmlmzv jky Rpdelwefyrdmptclepd xcy Tehaqyntra lma Pyedepsfyrdaczkpddpd: Vj xqru „tnrwn Kdguthiatvjcv“ jhjhehq gzp mpdetxxe…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kein Park, kein Garnix
0,49
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by