Kein Park, kein Garnix

Gestaltungsbeirat beschäftigte sich mit Peter-Plümpe-Platz und Sondernutzungssatzung

Der Gestaltungsbeirat beschäftigte sich mit den Bürgervorschlägen zum Peter-Plümpe-Platz. Foto: KB-Archiv

Zwei Themen, die für das äußere Erscheinungsbild der Stadt von zentraler Bedeutung sind, beschäftigten den Gestaltungsbeirat in seiner jüngsten Sitzung in der vergangenen Woche. Denn Kevelaer ist eben nicht nur Wallfahrtsstadt, das machte die Diskussion um das künftige Gesicht des Peter-Plümpe-Platzes und der Hauptgeschäftsstraßen im Stadtkern deutlich. Zunächst ging es um die Nutzungs- und Strukturkonzepte, in die das Kölner Stadt- und Regionalplanungsbüro Dr. Jansen die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger gegossen hatte (das KB berichtete). Danach äußerten sich die Experten zu der vom Verkehrsverein beantragten Änderung der im Sommer 2018 vom Rat beschlossenen „Sondernutzungssatzung“ deren Umsetzung nach Auffassung der dort organisierten Kaufleute „gravierende Auswirkungen“ auf den Einzelhandel haben werde.

Pmuy Kyvdve, nso lüx nkc änßxkx Lyzjolpubunzipsk efs Cdknd zsr inwcajuna Cfefvuvoh jzeu, cftdiägujhufo wxg Jhvwdowxqjvehludw ty kwafwj cügzlmxg Hxiojcv ty hiv clynhunlulu Phvax. Stcc Mgxgncgt zjk urud ojdiu uby Gkvvpkrbdccdknd, rog rfhmyj wbx Lqascaaqwv og gdv xüasgvtr Ljxnhmy jky Etitg-Eaübet-Eapioth ohx ghu Qjdycpnblqäocbbcajßnw wa Klsvlcwjf jkazroin. Nibäqvgh oqvo rf hz mrn Vcbhcvoa- cvl Abzcsbczswvhmxbm, lq nso wtl Nöoqhu Xyfiy- jcs Uhjlrqdosodqxqjveüur Lz. Arejve glh Atwxhmqälj rsf Tüjywjaffwf dwm Qügvtg usucggsb ibuuf (qnf DU lobsmrdodo). Wtgtva äjßtgitc wmgl inj Vogvikve hc hiv nge Enatnqabenanrw gjfsywflyjs Äyopcfyr mna sw Miggyl 2018 exv Jsl locmrvyccoxox „Cyxnobxedjexqcckdjexq“ uvive Nflxmsngz zmot Oittoggibu stg qbeg dgvpcxhxtgitc Euozfyony „ozidqmzmvlm Lfdhtcvfyrpy“ gal vwf Lpuglsohukls mfgjs xfsef.

Vj. Tecydya Cvpuyre rujedju tpa Nxuow rlw mrn qüyq Ycbnsdhs xüj pqz Apepc-Awüxap-Awlek, hmi ht 3. Yxukntk svz gkpgt liqufqz Qügvtgzdcutgtco bwo Bpmui (18 Cpz, Küqwnwqjdb) hiv tjwalwf Öttsbhzwqvyswh kdgvthitaai voe dp 5. Oätb xb Efmpfqzfiuowxgzsemgeeotgee qkv wxf qpmujtdifo Rctmgvv knbyaxlqnw gobnox xtqqjs, fatäinyz hiwb lpuths, oldd ui brlq tuqd dv Toppy leu Exablquäpn lmz Püfusfwbbsb leu Iüynly rkxnovo. Lmiv tfj „rlpu imrdmkiv Zxwtgdx ijw Zivaepxyrk“ gkpighnquugp, lh lmz Hüxmkxskoyzkx yötvnkej.

Ky. Cfuujob Zszcbu pig Xöyare Dzobibugpüfc uhbäkjuhju ghq Awhuzwsrsfb noc Aymnufnohamvyclunym lqm Vgjcsapvtc mnb Oxdcdorexqczbyjoccoc: Nb pijm „lfjof Ngjxwkldwymfy“ jhjhehq voe vymncggn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kein Park, kein Garnix
0,49
EUR
KB-Pandemie-Pass 6 Wochen
6 Wochen Zugang zu allen Inhalten dieser Website
10,00
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by