Jugendliche stellen Einbrecher an der Amsterdamer Straße

Drohung mit Messer erfolglos / Polizei schnapp Täter auf der Flucht

Am Freitag, 24. August 2019, um 7.10 Uhr stieg ein 28-jähriger Mann aus Kevelaer durch ein offenstehendes Dachfenster in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Amsterdamer Straße ein. Dort nahm er eine Spielkonsole an sich und verließ die Wohnung auf dem gleichen Wege. Vom Dach aus gelangte der Täter in den Flur des Mehrfamilienhauses und flüchtete von dort aus auf die Straße.

Die beiden Kinder des Wohnungseigentümers, 13 und 14 Jahre alt, bemerkten den Täter und nahmen die Verfolgung auf. Vor dem Haus gelang es den Beiden, dem Täter die Konsole wieder zu entreißen. Hierbei wurden Beide durch Tritte und Haltegriffe des 28-Jährigen leicht verletzt. Um wieder in den Besitz der Konsole zu gelangen, zog der Täter ein Messer und bedrohte die beiden Minderjährigen mit diesem. Da dies keinen Erfolg erzielte, flüchtete er.

Bei der Nahbereichsfahndung konnte der 28-jährige Täter von der Polizei noch in Tatortnähe festgenommen werden. Bei der Durchsuchung wurden bei ihm Betäubungsmittel aufgefunden. Da er außerdem alkoholisiert war, wurde eine Blutprobe entnommen und er verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Polizei. Am heutigen Sonntag wird er dem Haftrichter vorgeführt, der über eine weitere Freiheitsentziehung entscheiden wird.