Startschuss für die Neugestaltung des Peter-Plümpe-Platzes: Bereits seit Montag rollen die Bagger im unteren Bereich der Annastraße, dem ersten Bauabschnitt des schon lange geplanten Großbauprojekts. Von der Hauptstraße bis zur Einfahrt in den Mechelner Platz wurde hier bereits mit den Kanalarbeiten begonnen. Mehr als zwei Jahre lang sollen die Baumaßnahmen dauern, die sich bis zum St.-Klara-Platz hinziehen werden.

Kurz vor Baubeginn informierten Verantwortliche der Stadt, der Baufirma van Boekel und des Planungsbüros Greenbox Anwohnerinnen und Anwohner sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger in der vergangenen Woche über den geplanten Ablauf der Bauarbeiten. „Heute soll es nicht darum gehen, die Diskussion über das Für und Wider einer Neugestaltung wieder aufflammen zu lassen“, machte Bürgermeister Dr. Dominik Pichler gleich zu Beginn der Info-Veranstaltung im Konzert- und Bühnenhaus klar. Vielmehr wolle man die Bürgerinnen und Bürger auf den neuesten Stand über das „Was, Wann, Wo und Wie“ bringen. Von der Anna- bis zur Markstraße seien insgesamt 13 Baubschnitte geplant, erläuterte Simon Ebertz vom Planungsbüro Greenbox. „Auf dem Peter-Plümpe-Platz entstehen unter anderem ein Boulevard mit Bürgergärten, ein grünes Forum, ein Hochzeitsgarten und eine multifunktionale Fläche zum Parken und für Veranstaltungen“, so der Landschaftsarchitekt. Auch die geplanten Beläge (beige-sandfarbene Pflastersteine), die M…