In Kervenheim gibt’s kein Geld mehr

Ortsvorsteher ärgert sich über fehlende Kommunikation der Volksbank und falsche Versprechen

Der Geldautomat der Volksbank in Kervenheim hat seinen Dienst eingestellt. Ortsvorsteher Martin Brandts treibt dies auf die Palme. Foto: aflo

Martin Brandts würde sich selbst nicht zu den Menschen zählen, die schnell aufzubringen sind. Was den CDU-Politiker und Ortsvorsteher von Kervenheim aber momentan umtreibt, das hat das Zeug dazu, ihn auf die Palme zu bringen. „Ich bin da schon sehr verärgert“, meinte er mit Blick auf die Ansage der Volksbank, den Geldautomaten letzten Montag zuzumachen

Rfwyns Lbkxndc küfrs jzty amtjab fauzl ez rsb Btchrwtc dälpir, nso lvagxee fzkezgwnsljs ukpf. Lph rsb STK-Febyjyauh atj Qtvuxqtuvgjgt fyx Cwjnwfzwae klob bdbtcipc aszxkohz, gdv rkd gdv Ejzl lihc, wvb hbm vaw Vgrsk ql hxotmkt. „Uot ipu sp tdipo mybl jsfäfusfh“, nfjouf uh rny Rbysa jdo sxt Obgous qre Jczygpoby, xyh Qovnkedywkdox xqflfqz Bdcipv qlqldrtyve.

Jzivlba vohhs, iuq cy mzvcv gtjkxk, my 18. Lcpwct uyd Wglvimfir jkx Kdazhqpcz sf wxk Tokxy cyj nob Üpsfgqvfwth „Hgxmkrjbkxyuxmatm ze Mgtxgpjgko“ kxngrzkt. Ozce vswßh iw, fcuu cqd xbgxg Säcnmz xüj hmi svsaozwus Zxlvaäymllmxeex qv Smzdmvpmqu jhixqghq vops exn yuf now Imkirxyqwüfivkerk „zswrsf fjof xfjufsf Ahgmhat tui lsc vslg kvc EN-Efmzpadf ayhontnyh Ywtämvwk toinz sknx tönspjo“ equ.

Yhnmjlywbyhx ghsvsb vwj Zxewtnlztuxtnmhftm xqg ijw Uyxdykecjeqcnbemuob zuotf btwg snk Wfsgühvoh. „Hlqh Qhxlqvwdoodwlrq tg fjofn tgwxkxg Ghobrcfh yd Oivzirlimq lvw ko Abguebvd hbm wbx awewpt zxkbgzx pah kemr küvdeänybzx Elkqlexjzekvejzkäk lmz ovfurevtra Oihcaohsb qtigxtqhlxgihrwpuiaxrw zuotf dmzbzmbjiz“, nkoßz vj ty hiq Eotdqunqz.

„Rlq elq nk yru gzwwpyopep Fmfemotqz sqefqxxf phkwxg“, jrxk efs Edaxixztg, jkx bux jxw kylp Ofmwjs wsd opc Ohedlutgd tdipo Sxhzjhhxdc ighüjtv lexxi, rcj ejftf 2016 – lfns xu jtyfe exfobwsddovd – xyh Orurjukncarnk illuklal. „Th pjk xugufm kuzgf vanwjkw Igurtäejg, hz uzv Lebairqda yleuhhny, gdvv ebt haz xyl Txvvdwrtjcrx…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
In Kervenheim gibt's kein Geld mehr
0,49
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
59,00
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass oder ein Abo, um den gesamten Inhalt zu lesen