In Gemeinschaft mehr für die Kinder erreichen

 

Der Kindergarten St. Marien hat starke Unterstützung erhalten. Bereits Ende letzten Jahres trafen sich 19 Gründungswillige, um gemeinsam nach ausgiebiger Planung den Förderverein Kindergarten St. Marien Kevelaer e.V. zu gründen.

Der Förderverein möchte mit seinem Engagement einen nachhaltigen Beitrag zur täglichen Arbeit der Einrichtung und guten Entwicklung aller Kinder des St. Marien Kindergartens Kevelaer leisten. Neben der finanziellen Unterstützung des Kindergartens sieht sich der Förderverein auch als Gemeinschaft für ehemalige Familien, die gerne an die Zeit im Kindergarten St. Marien zurückdenken und in Kontakt bleiben möchten.

Ein erster konkreter Wunsch seitens der Erzieher wurde bereits in der Gründungssitzung an den Vorstand herangetragen. Zur Realisierung benötigt der noch junge Verein dringend finanzielle Unterstützung und würde sich freuen, wenn sich viele angesprochen fühlen, über den Verein den Kindergartenkindern etwas Gutes tun zu können.

Der älteste ortsansässige Kindergarten freut sich über die große Bereitschaft und das Engagement der Freiwilligen rund um die Mitglieder des ersten Vorstands des Vereins, Tobias Friesen, Heinz Wollmann, Georg Rütgens und Sven Görtz. „In Gemeinschaft kann man so viel mehr erreichen als alleine, so dass nun am Ende ein Konzept steht, um den Kindergarten und damit in erster Linie die Kinder noch besser unterstützen zu können. Ich danke an dieser Stelle auch meinen Kollegen im Vorstand und den vielen weiteren Helfern in der Vorbereitung zur Gründung des Fördervereins“, beschreibt Tobias Friesen, erster Vorsitzender, die Motivation zur Gründung des Vereins.

Erste Bestrebungen, einen Förderverein zu gründen, liegen bereits 20 Jahre zurück. Umso mehr zeigen sich die Leiterin Maria van Meegen und ihre Kolleginnen erfreut, dass es nun geglückt ist. „Das Erzieherinnen-Team vom Kindergarten St. Marien freut sich riesig über die Gründung des Fördervereines“, versichert die Leiterin der Einrichtung. „Ein besonderer Dank gilt der kleinen Elterngruppe, die sich mit viel Engagement, Nachhaltigkeit und Herzblut für die Sache eingesetzt hat, so dass der Förderverein an den Start gehen und die Einrichtung in vielfältiger Weise unterstützten kann.“

Interessenten können per E-Mail Kontakt aufnehmen unter: fv.kiga.st.marien.kevelaer@gmail.com