Angefangen hat alles im Garten seiner Eltern, als Arthur Zilleckens mit zehn Jahren ein Gewächshaus geschenkt bekam

Gemüseanbau-Party in WiDo

Großes Interesse am Gewächshaus von Arthur Zilleckens (r.). Foto: gee

Arthur Zilleckens ist ein leidenschaftlicher Gärtner und brennt für sein Thema. Das merkt man sofort, wenn man mit ihm über den Anbau von Gemüse spricht. Er möchte dazu beitragen, dass wieder mehr Wert auf die regionale Erzeugung von Lebensmitteln und auf einen gesunden Umgang mit der Natur gelegt wird. Biologischer Anbau ist ihm wichtig. An der Hochschule in Kleve studiert er „Agribusiness“. Nachhaltige Landwirtschaft möchte er betreiben, vielleicht mal durch ein eigenes Gartencenter, in dem er beraten und sein Wissen, sein Ausprobieren, weitergeben kann. 

Nebenbei betreibt der Gelderner einen Online-Shop mit dem Namen „Bodenständig“, in dem er unter anderem über Gartenhilfen berät. Unter dem gleichen Namen gibt es einen YouTube-Kanal, auf dem Zilleckens Videos über die verschiedensten Garten-Themen und über die Nutztier-/Haustierhaltung veröffentlicht. Auch ein erstes eigenes Gartenmagazin „Bodenständig“ ist 2021 erschienen, in dem er Tipps mit zahlreichen Anregungen zur Gartengestaltung und Gartenarbeit gibt. 

Auch Mandy Gräßler und Dominik Barra kommen aus Geldern und sind begeistert vom eigenen Gemüseanbau. Schon im zweiten Jahr bauen sie ihr eigenes Gemüse an auf einer kleinen Parzelle in einem Saisongarten in Vernum, den Zilleckens / Bodenständig und der naturpädagogische Bauernhof Reummen (Reubaho) in Kooperation anbieten.

Das Neuste

Werbung

Jetzt unterstützen!

Mit einer “KBplus-Mitgliedschaft” Premiumvorteile sichern und deine Heimatzeitung unterstützen.

Mehr Infos, hier klicken!

Der Busmann

  • Unberechenbar17. November 2022 - 14.08

    Huch! Da habe ich mich wohl an ganz alte Zeiten erinnert, als das Wetter im November noch so war, wie es eigentlich heute auch noch sein sollte. Wer rechnet denn mit 15 – 17 Grad an einem Novembertag? Für die mehr als fehlerhafte Prognose in der vergangenen Woche bitte ich um Nachsicht. Aber in allem […]

  • Rückkehr zur Normalität10. November 2022 - 13.44

    Ja, wenn ich das nur auf alle Geschehnisse in der Welt beziehen könnte! Aber davon sind wir anscheinend noch sehr weit entfernt. Immerhin gibt es einen kleinen Lichtblick: Die Temperaturen draußen scheinen sich auf ihre jahreszeitliche Verpflichtung zu besinnen und wandern allmählich in den einstelligen Bereich. Sogar Regen und deutlich spürbaren Wind hat es schon […]

  • Stille Rundgänge2. November 2022 - 17.21

    Nur das Klicken des Kameraverschlusses ist zeitweilig zu hören – ein Fotograf mit einer guten Idee geht über unseren Friedhof und will anschließend die eingefangenen Impressionen der Öffentlichkeit vorstellen – die zweite gute Idee.

  • Danke schön auch!21. Oktober 2021 - 13.58

    Es ist nicht zu leugnen – ich hab‘s nun mal mit den alten Sprichwörtern. Sie haben unbestreitbar noch einen echten Wahrheitsgehalt. Nur ab und zu muss man eine Kleinigkeit abändern…

  • Auch das noch!14. Oktober 2021 - 12.08

    Kneipensterben – verarbeitet. Eisdiele zu – verkraftet. Und jetzt kommt die Nachricht, dass man mich daran hindern will, Lottomillionär zu werden.

Hier wird “geblächt”

Bei unseren Servicepartnern können Sie das Kevelaerer Blatt druckfrisch erwerben:

    Verkaufsstellen

5. August 2022 / von Geertje Wallasch