Ab August insgesamt 5,12 Euro statt bisher 4,95 Euro erhält eine Tagespflegeperson (allgemein als „Tagesmutter“/“Tagesvater“/“Tageseltern“ bezeichnet) pro Stunde brutto für die Betreuung eines Kindes in Kevelaer.

Das ist immer noch zu wenig, meint ein Großteil der Tagesmütter, vor allem im Vergleich zu der Bezahlung in den anderen Gemeinden im Kreis Kleve. In Geldern erhält eine Tagespflegeperson derzeit 6,40 Euro, ab 1. März 2024 dann sogar 6,60 Euro pro Stunde.

Was auf den ersten Blick nach „ein bisschen mehr“ aussieht, beläuft sich je nach Betreuungszeiten und Anzahl der zu betreuenden Kinder auf bis zu 15.000 Euro im Jahr, die eine Tagespflegeperson in Geldern mehr verdient als in Kevelaer. Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen, starteten die Kevelaerer Tageseltern eine Unterschriftenaktion.

Am Samstag, 1. Juli, waren sie auf dem Roermonder Platz anzutreffen und sprachen mit Passantinnen und Passanten über ihr Anliegen. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger hörten sich die Ausführungen mit Interesse und zum Teil mit Erstaunen über die bisher nicht bekannten Rahmenbedingen an.

Bis zum 5. August wollen die Tageseltern weitere Unterschriften sammeln und diese dann in Form einer Petition bei der Stad…