Für die 6er Mannschaft geht die Einradfahrt weiter

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft eingefahren

Der RSV „Falke“ Kervenheim-Kevelaer hat am Junior Mannschaftscup in Schwanewede (bei Bremen) teilgenommen. Foto: privat

Der RSV „Falke“ Kervenheim-Kevelaer nahm mit unterschiedlichem Erfolg am Junior Mannschaftscup in Schwanewede (bei Bremen) teil. Zwei Einradmannschaften hatten sich für das Deutsche Halbfinale qualifiziert, um hier die erforderliche Platzierung für die Deutschen Meisterschaften zu belegen.

Zunächst ging die 4er Einradmannschaft der Junioren mit den Sportlern Markus Achten, Sarah Adamaschek, Julia Kühnast und Paula Wilbers an den Start. Insgesamt hatten Deutschlandweit elf Mannschaften die erforderliche Punktzahl für das Deutsche Halbfinale ausgefahren. Aber nur die besten Sechs bekamen einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften. Die vier Falken fuhren ihr 5-Minütiges Programm sauber. Aber der 7. Platz (1,33 Punkte weniger als der 6. Platz) rechte nicht für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Die 6er Einradmannschaft der Falken mit Julia Kühnast, Johanna Wilbers, Verena Nilkens, Lara Heister, Annika Hartjes und Lena Kösters belegten mit ihren ausgefahrenen Punkten den 12. Platz. Da sich die ersten 12 Mannschaften für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, reichte ihnen dieser Platz, um sich für die Deutschen Junioren Meisterschaften in Köln zu qualifizieren.

Mal reinschnuppern

Interessierte Kinder, im Alter von fünf bis zehn Jahren, können gerne mal zum Probetraining vorbeikommen. Weitere Informationen hierzu gibt es von den Falken auf der Fahrradpause am Sonntag, 28. April, auf dem Peter-Plümpe-Platz oder am Sonntag, 12. Mai, ab 10 Uhr in der Zweifach-Turnhalle. Hier richtet der Falke Kervenheim die NRW Pokal Vorrunde des Landesverbandes NRW aus. Der Eintritt ist frei.