Führung inmitten von LEGO®-Steinen

Das Niederrheinische Museum Kevelaer lädt ein

Im Niederrheinischen Museum Kevelaer gibt's eine Führung durch die bunte Steinchen-Welt. Foto: Niederrheinisches Museum

Die aktuelle Sonderausstellung des Niederrheinischen Museums in Kevelaer meint es mit dem Titel „Kleine steine – große Ideen“ ganz wörtlich: Sie präsentiert die berühmten kleinen dänischen Noppensteinchen in sämtlichen Formen und Farben und zeigt in vielen Themenkomplexen, was sich alles daraus bauen lässt. Dabei sind fast vergessene Objekte aus den frühen 70er Jahren sowie ganz aktuelle Sets zwischen Harry Potter™ und LEGO® Friends bis hin zu völlig frei kreierten Fantasieszenen um eine schwarze Burg und eine schaurige Unterwasserwelt zu sehen.

Die Entwicklung des berühmten Spielbausteins ist für viele durch ihre Kindheit und ihre eigenen Kinder greifbar. Doch wussten Sie, dass die Geschichte von LEGO® schon vor über hundert Jahren begann und dass die ersten Spielsachen von LEGO® noch überhaupt nichts mit buntem Kunststoff zu tun hatten?

Am Samstag, 1. August, um 15 Uhr, lädt Sie das Museum ein, bei einer öffentlichen Führung inmitten der farbenfrohen Themenwelten die Historie einer der weltweit führenden Familienunternehmen kennenzulernen. Eintritt und Führung betragen an diesem Nachmittag 5 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Der Treffpunkt ist im Foyer des Museums. Die Besucher werden gebeten, ihre Schutzmasken mitzubringen.