FranceMobil zu Gast an der Gesamtschule Kevelaer-Weeze

Zum ersten Mal machte das „FranceMobil“ am 8. Juni 2017 Station an der Gesamtschule Kevelaer-Weeze. Eine der zahlreichen Lektorinnen und Lektoren, die in Deutschland unterwegs sind, besuchte die Schule, um Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Im Gepäck hatte sie Spiele, aktuelle frankophone Musik, Zeitschriften u.v.m..
Ihr wichtigstes Ziel dabei, Kinder und Jugendliche an Schulen spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern, ihnen die Angst vor der neuen Sprache zu nehmen und ein attraktives, freundliches und aktuelles Frankreichbild zu vermitteln, konnte in vollem Umfang erreicht werden.
Französisch wird an der Gesamtschule Kevelaer-Weeze neben Englisch, Niederländisch und Spanisch ab dem 8. Jahrgang als zweite oder dritte Fremdsprache sowie im 6. Jahrgang als Arbeitsgemeinschaft angeboten.