Breit gefächertes Angebot ließ die Herzen höher schlagen

Erstes Wochenende der Landpartie mit Wohlfühlmomenten

Nicht nur die Besucherinnen und Besucher der Landpartie am Niederrhein fühlten sich offensichtlich wohl. Fotos: Freya

Am vergangenen Samstag fiel der Startschuss zur siebten Landpartie in und um Kevelaer. An insgesamt 24 Orten öffneten die Ausstellenden ihre Pforten zu Gärten, Werkstätten und Ateliers. Alle präsentierten jeweils eine individuelle Auswahl an Kunst, Kultur und Kreativität. Und das bei bestem Landpartie-Wetter. 

Bunt flatternde Bänder an Fahrrädern, die von A nach B radelten, oder reichlich parkende Fahrzeuge vor den Eingängen zeigten bereits am ersten Wochenende eine rege Teilnahme und großes Interesse. Kreative Kunstschaffende, Handwerkerinnen und Handwerker präsentierten ihr Können, ließen dabei keine Wünsche offen, gaben Ideen und regten die Fantasie an. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten am vergangenen Samstag und Sonntag die Gelegenheit, sich an den einzelnen Stationen inspirieren zu lassen, bei Kaffee, Kuchen oder einem gekühlten Getränk zu entspannen oder einfach nur an einem chilligen Plätzchen der Musik zu lauschen. 

Das Neuste

Werbung

Jetzt unterstützen!

Mit einer “KBplus-Mitgliedschaft” Premiumvorteile sichern und deine Heimatzeitung unterstützen.

Mehr Infos, hier klicken!

Der Busmann

  • Danke schön auch!21. Oktober 2021 - 13.58

    Es ist nicht zu leugnen – ich hab‘s nun mal mit den alten Sprichwörtern. Sie haben unbestreitbar noch einen echten Wahrheitsgehalt. Nur ab und zu muss man eine Kleinigkeit abändern…

  • Auch das noch!14. Oktober 2021 - 12.08

    Kneipensterben – verarbeitet. Eisdiele zu – verkraftet. Und jetzt kommt die Nachricht, dass man mich daran hindern will, Lottomillionär zu werden.

  • CIAO!14. Oktober 2021 - 11.38

    Das ist jetzt auch schon wieder vier Jahre her, dass ich damals im August den Titel eines alten Liedes abwandelte: Sag mir, wo die Kneipen sind?

  • Noch sön Deng30. September 2021 - 10.41

    Es sei allen Kunstliebhaber*innen und auch denen, die es werden wollen, getrommelt und gepfiffen – was uns da an einigen Stellen Kevelaers angeboten wird, ist nichts als eine Zumutung. 

  • Rumms!23. September 2021 - 15.06

    Da hat‘s geknallt – so schrieb das KB vor zwei Wochen und meinte einen „Geldgeber“, amtlich bekannt unter „GAA“ = Geldausgabeautomat.

Hier wird “geblächt”

Bei unseren Servicepartnern können Sie das Kevelaerer Blatt druckfrisch erwerben:

    Verkaufsstellen

15. Juni 2022 / von Kevelaerer Blatt