Erlebnis-Outdoor-Wochenende an der Fleuth

Foto: privat

Am Freitag, 22.Juni, ging es um 17 Uhr los. 16 Jungen und Mädchen, im Alter von 10 bis 14 Jahren, kamen mit guter Laune am Zeltplatz „Anna Fleuth“ in Winnekendonk an. Bevor die Gruppe mit einigen ausgewählten Spielen zum Kennenlernen beginnen konnte, bereiteten die Kinder zunächst ihre Schlafplätze vor. Schon früh merkte man, dass die angereisten Jungs und Mädchen aus dem Kreis Kleve und Umgebung viel Vorfreude mitbrachten, da sie sich untereinander auf Anhieb gut verstanden und zudem sehr hilfsbereit waren. Nach den Kennenlernspielen wurde gemeinsam gegrillt.
Der Samstagmorgen begann mit einem kräftigen Frühstück. Danach machte die Gruppe sich sofort auf den Weg zum Startpunkt für die wilde Paddeltour auf der Niers. Mit lautstarkem Gesang und spannenden Geschichten wurde die Gruppe zusätzlich vom Betreuerteam angeheizt und unterhalten. Wieder beim Zeltplatz angekommen, gab es einen leckeren Bauerntopf. Anschließend wurde in gemütlicher Atmosphäre Stockbrot gemacht. Später in der Nacht, brachen die Kinder zusammen mit dem Betreuerteam zu einer Nachtwanderung auf, nachdem sie bereits mit einer Gruselgeschichte auf die bevorstehende Nachtwanderung vorbereitet worden waren. Die Gruppe bewies Mut und traute sich sogar über den Friedhof. Am Sonntag ging es dann, nach einem kleinen Abschlussspiel, leider schon wieder zurück nach Hause.
Es ist geplant, die Zeltfreizeit im nächsten Jahr sogar etwas auszuweiten. Weitere Informationen hierzu können demnächst der Seite der Sportjugend im KreisSportBund Kleve e.V. entnommen werden: www.sportjugend-kleve.de.