Eine Flussfahrt, die ist lustig…

Ein ungewöhnliches Bild gab es auf der Niers als 33 Schwestern des Franziskanerordens auf zwei Flößen zwischen Kevelaer und Schloss Wissen unterwegs waren.

Im Rahmen eines Deutschland-Besuches waren die Nonnen, die aus Japan, den Niederlanden, den USA und aus Deutschland kamen, auch am Niederrhein mit Pastor Hubert unterwegs.
Mit Unterstützung des Niersverbands war es der Gemeinde Weeze gelungen, zwei Flösse für die Fahrt vom Niershof in Kevelaer bis zum Schloss Wissen zu organisieren. Begleitet von Bürgermeister Ulrich Francken, Pastor Klaus Martin Niesmann und Khalid Rashid von der Gemeinde Weeze erfuhren die Damen und der Pater während der Tour mehr über Weeze und den Niederrhein.

Das Wetter spielte mit und die Schwestern haben die Ruhe, die Landschaft und die Natur, nach einem viertägigen Aufenthalt in der Hauptstadt Berlin, sichtlich genossen.
Später gab es für die Besucherinnen eine Führung auf Schloss Wissen, bevor der Tag bei einem gemeinsamen Abendessen in Weeze abgerundet wurde.

Foto: privat