Einbrüche: Tatverdächtige im Golddorf festgenommen

Polizei observierte die Grundschule in Winnekendonk

Seit Jahresbeginn gab es im Kreis Kleve, vor allem in Goch, Weeze und Kevelaer, mehrere Einbrüche in Schulen. Aus diesem Grund observierten Beamte der Polizeiwache Kevelaer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (7. Februar 2019) die Grundschule in Kevelaer-Winnekendonk an der Sonsbecker Straße. Gegen 1.00 Uhr sahen die Beamten drei Männer, die sich der Schule näherten. Sie hörten, wie eine Scheibe am Schulgebäude eingeschlagen wurde und forderten Verstärkungskräfte an. Die Polizeibeamten sperrten die Fluchtwege vom Schulgelände ab. Die drei Männer konnten auf einem Fußweg hinter der Schule, der in Richtung Molkereistraße führt, festgenommen werden. Die Festgenommenen sind 19, 49 sowie 50 Jahre alt und kommen aus Rumänien. Die Polizei fand bei ihnen Einbruchswerkzeuge, die sie sicherstellten. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob die drei Männer dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei, insbesondere zu Tatzusammenhängen mit weiteren Einbrüchen in Schulen, dauern an. Nach bisherigen Angaben wurde aus der Winnekendonker Schule nichts entwendet.