Einbrecher blieben ohne Beute

Täter könnten durch Anwohner gestört worden sein. Polizei sucht Zeugen

Auf das Konto der gleichen Verdächtigen gehen nach Angaben der Polizei offenbar zwei Einbrüche in der Nacht zu Samstag, 24.10.2020, in der Kevelaerer Innenstadt. Auf der Marienstraße brachen die Unbekannten zunächst die Eingangstür zu einer Nähstube auf, machten aber keine Beute. Auf der Bahnstraße schlugen sie ein seitliches Toilettenfenster ein und gelangten so in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses. Zu weiteren Tathandlungen, ggf. mit Zielrichtung der im Erdgeschoss befindlichen Pizzeria, kam es nicht. Die Kripo Goch, Telefon 02823-1080, schließt nicht aus, dass die Täter durch Anwohner des Hauses gestört worden sind, und sucht jetzt weitere Zeugen.