Ein Gottesdienst mit Rockmusik

Die Rockgottesdienste auf der Kervenheimer Burg zählen seit 2016 zum festen Inventar des Kirchenangebots in der Regel im März, Juni, September und Dezember. Auch diesmal hatte die Jugendleiterin des evangelischen Kirchenkreises Kleve, Yvonne Petri, wieder Musiker gefunden, die sich bereiterklärten, diese besondere Form des Gottesdienstes zu gestalten. Rund 60 Gäste verfolgen die Performance der Formartion „Klangkörper“ des Kerkener Diakons Julius Kurschat.

Die Predigt übernahm die Pfarrerin Irene Gierke, die sonst für den Bereich Uedem-Weeze verantwortlich ist. Danach gab es noch Live-Musik von den beiden Bands „Future in the Past „ und „So blue“ zu hören. Der nächste Gottesdienst wird im Sommer stattfinden, dann vielleicht sogar unter freiem Himmel.