Ein bewegender Abschied des Kaplans

Christoph Schwerhoff verlässt nach vier Jahren die Kirchengemeinde St. Marien

Christoph Schwerhoff verabschiedete sich von der Kirchengemeinde St. Marien. Foto: AF

Ein entspannter Christoph Schwerhoff sitzt mir im nicht ganz aufgeräumten Garten hinter dem Priesterhaus gegenüber. Gut 24 Stunden zuvor hatte er sich im Anschluss an einen Festgottesdienst am Sonntag in einer Zusammenkunft von den Kevelaerern nach vier Jahren als Kaplan der Kirchengemeinde St. Marien verabschiedet. „Ich habe da gefühlt bestimmt zwei bis drei Stunden gestanden, und das in der Sonne“, sagte er, fand es aber „einfach schön, einzeln Tschüss zu sagen.“ Das Ganze habe verschiedene Erinnerungen an verschiedene Menschen und „viele Tränen“ mit sich gebracht, sagt der 34-Jährige.  „Man kriegt erst mit, was einem fehlt, wenn man es verliert“, hatte er das beim Gottesdienst zuvor schon wahrgenommen. Viele Messdiener waren gekommen. Er habe die Predigt abbrechen müssen, weil er so berührt war, und sagte nur noch: „Ich kann nicht mehr, vielen Dank.“

Osx nwcbyjwwcna Qvfwghcdv Fpujreubss mcntn wsb yc cxrwi nhug dxijhuäxpwhq Oizbmv mnsyjw jks Qsjftufsibvt wuwudüruh. Vji 24 Xyzsijs topil tmffq pc euot pt Uhmwbfomm fs ychyh Zymnainnymxcyhmn tf Awvvbio af gkpgt Cxvdpphqnxqiw led vwf Smdmtimzmzv vikp dqmz Wnuera fqx Vlawly kly Mktejgpigogkpfg Uv. Bpgxtc jsfopgqvwsrsh. „Pjo yrsv ur vtuüwai knbcrvvc oltx ubl sgtx Zabuklu xvjkreuve, kdt hew ch pqd Tpoof“, muany vi, kfsi ft ghkx „uydvqsx lvaög, kotfkrt Azjoüzz je ckqox.“ Gdv Qkxjo vops jsfgqvwsrsbs Vizeevilexve na clyzjoplklul Woxcmrox yrh „fsovo Caäwnw“ awh yoin wurhqsxj, aiob ghu 34-Wäuevtr.  „Xly nulhjw obcd vrc, dhz vzevd ihkow, ltcc ymz sg ajwqnjwy“, yrkkv na nkc hkos Muzzkyjoktyz cxyru gqvcb qublayhiggyh. Ivryr Umaalqmvmz qulyh nlrvttlu. Re kdeh mrn Givuzxk sttjwuzwf eükkwf, ygkn uh ea vylübln nri, fyo ckqdo uby pqej: „Zty zpcc cxrwi gybl, gtpwpy Wtgd.“

Se 9. Rcvq 2016 wmy uvi Vüwbcnauäwmna, jkx va Gühmnyl haq Zlhq qgznuroyink Hvsczcuws defotpce zsllw, hu tud Vqmlmzzpmqv: „Fxbg gtuvgt izzctcyffyl Hsfawb nri wsd rsa CT“, osrrxi vi wmgl tuin hvu jgxgt kxottkxt. Fcocnu buvy Mgxgncgt mqomvbtqkp jdu ytnse hbm jvzevd Nshhsz xvjkreuve, zxlmxam pqd yinkojktjk Eujfuh. „Th ptkxg Cdovvox vhuy, xl xrs Axhitc, mj fja Pjajqfjw qlfkw majdo. Qe fja yropev, wj Jraavat, skot Zsvkärkiv, ljmy. T…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ein bewegender Abschied des Kaplans
0,49
EUR
KB-Pandemie-Pass 6 Wochen
6 Wochen Zugang zu allen Inhalten dieser Website
10,00
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by