Drei Spiele, drei Siege – Viktoria weiterhin in der Spur

2:1-Heimsieg gegen Alemannia Pfalzdorf

Die Viktoria, hier am Ball Dustin Bouten, setzte sich gegen Pfalzdorf durch. (Foto: Jan Aben)
Die Viktoria, hier am Ball Dustin Bouten, setzte sich gegen Pfalzdorf durch. (Foto: Jan Aben)

Der starke Saisonstart der Viktoria Winnekendonk in der neuen Spielzeit der Kreisliga A hat auch im dritten Spiel eine Fortsetzung gefunden. Gegen den Absteiger VfB Alemannia Pfalzdorf setzte sich die Mannschaft von Trainer Sven Kleuskens am Ende mit 2:1 durch und fuhr damit erneut drei Punkte ein, die dafür sorgten, dass man weiterhin direkt hinter dem Kevelaerer SV auf Rang zwei der Tabelle steht.


Der starke Saisonstart der Viktoria Winnekendonk in der neuen Spielzeit der Kreisliga A hat auch im dritten Spiel eine Fortsetzung gefunden. Gegen den Absteiger VfB Alemannia Pfalzdorf setzte sich die Mannschaft von Trainer Sven Kleuskens am Ende mit 2:1 durch und fuhr damit erneut drei Punkte ein, die dafür sorgten, dass man weiterhin direkt hinter dem Kevelaerer SV auf Rang zwei der Tabelle steht.
„Uns haben heute die alten Tugenden wie Kampf und Einsatzbereitschaft geholfen“, freute sich Kleuskens über einen am Ende doch recht glücklichen Heimsieg seiner Elf. „Wir haben zwei Tore aus drei Chancen erzielt…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Drei Spiele, drei Siege – Viktoria weiterhin in der Spur
0,49
EUR

KB-Digital 14-Tage-Pass
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR

KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
Powered by