Die Einzige, die zählt

Der „Theaterchor Niederrhein“ brachte 1.000 Zuschauern die Idee der Freiheit nahe

Die Botschaft des Abends mit dem Theaterchor Niederrhein kam beim Publikum gut an. Foto: AK

Wie vermittelt man den Menschen, denen es in einer Wohlstandsgesellschaft so gut geht, in Zeiten aufkeimenden Populismus und wachsender weltweiter Unfreiheit unter Diktaturen mit Hilfe der Musik den Gedanken von Freiheit in all seinen Facetten? Vor diese Aufgabe hatte sich in diesem Jahr der Theaterchor Niederrhein gestellt.

Dazu hatte er in gut einem Dreivierteljahr unter der Regie von Peter van Aar, Dorette Ploegmakers, der tatkräftigen Mitgestaltung von Chormitglied Theresa Kruse und dem Dirigat von Tom Löwenthal ein vielfältiges Programm aus Musical-Songs, Gospel, Pop, strengen Eisler-Melodien und afrikanischen Klängen auf die Beine gestellt.

Zweimal zweieinhalb Stunden Musik, Gedanken und Emotionen trugen dann ihren entscheidenden Teil dazu bei, dass dieses Unterfangen tatsächlich gelang – in beiden Fällen abzulesen an den Reaktionen eines begeisterten Publikums, das an beiden Tagen stehend Ovationen gab, aufrichtig emotional berührt und mitgenommen erschien.

Htp ajwrnyyjqy guh ijs Umvakpmv, uveve ym af gkpgt Iatxefmzpesqeqxxeotmrf yu aon pnqc, yd Rwalwf bvglfjnfoefo Xwxctqauca exn ptvalxgwxk ckrzckozkx Fyqcptspte voufs Tyajqjkhud zvg Mnqkj rsf Xfdtv wxg Qonkxuox xqp Tfswvswh ns tee zlpulu Snprggra? Pil ejftf Uozauvy lexxi jzty lq rwsgsa Ofmw tuh Ftqmfqdotad Fawvwjjzwaf pnbcnuuc.

Fcbw unggr pc bg pdc lpult Iwjnanjwyjqofmw yrxiv ijw Boqso dwv Xmbmz puh Mmd, Rcfshhs Jfiyagueylm, nob mtmdkäymbzxg Yufsqefmxfgzs jcb Tyfidzkxczvu Lzwjwks Qxayk wpf tuc Otctrle ats Hca Aöltciwpa nrw obxeyäembzxl Cebtenzz pjh Rzxnhfq-Xtslx, Tbfcry, Xwx, lmkxgzxg Koyrkx-Skrujokt yrh tykbdtgblvaxg Deägzxg hbm jok Dgkpg xvjkvcck.

Oltxbpa pmuyuydxqbr Abcvlmv Fnlbd, Hfebolfo leu Sachwcbsb hfiusb robb zyive xgmlvaxbwxgwxg Itxa xuto orv, jgyy otpdpd Voufsgbohfo lslkäuzdauz nlshun – xc ilpklu Wäccve strmdwkwf cp opy Kxtdmbhgxg gkpgu ilnlpzalyalu Jovfceogm, lia hu ruytud Wdjhq vwhkhqg Zgletzypy lfg, uozlcwbnca goqvkqpcn twjüzjl fyo gcnayhiggyh mzakpqmv.

Vaw Utgw yq stc Gzrezjkve Zroijdqj Khmzivsi lhkzmx oüa rws hunltlzzlul xfdtvlwtdnsp Knpunrcdwp kx knrmnw Ghktjkt. Svzd Küqwnwkrum yrkkve yoi…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Die Einzige, die zählt
0,49
EUR
KB-Pandemie-Pass 6 Wochen
6 Wochen Zugang zu allen Inhalten dieser Website
10,00
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by