Die Einzige, die zählt

Der „Theaterchor Niederrhein“ brachte 1.000 Zuschauern die Idee der Freiheit nahe

Die Botschaft des Abends mit dem Theaterchor Niederrhein kam beim Publikum gut an. Foto: AK

Wie vermittelt man den Menschen, denen es in einer Wohlstandsgesellschaft so gut geht, in Zeiten aufkeimenden Populismus und wachsender weltweiter Unfreiheit unter Diktaturen mit Hilfe der Musik den Gedanken von Freiheit in all seinen Facetten? Vor diese Aufgabe hatte sich in diesem Jahr der Theaterchor Niederrhein gestellt.

Dazu hatte er in gut einem Dreivierteljahr unter der Regie von Peter van Aar, Dorette Ploegmakers, der tatkräftigen Mitgestaltung von Chormitglied Theresa Kruse und dem Dirigat von Tom Löwenthal ein vielfältiges Programm aus Musical-Songs, Gospel, Pop, strengen Eisler-Melodien und afrikanischen Klängen auf die Beine gestellt.

Zweimal zweieinhalb Stunden Musik, Gedanken und Emotionen trugen dann ihren entscheidenden Teil dazu bei, dass dieses Unterfangen tatsächlich gelang – in beiden Fällen abzulesen an den Reaktionen eines begeisterten Publikums, das an beiden Tagen stehend Ovationen gab, aufrichtig emotional berührt und mitgenommen erschien.

Ami xgtokvvgnv pdq hir Nfotdifo, xyhyh xl jo swbsf Aslpwxerhwkiwippwglejx fb qed igjv, sx Inrcnw rlwbvzdveuve Srsxolvpxv mfv aeglwirhiv fnucfnrcna Expbosrosd kdjuh Kprahabylu soz Norlk stg Pxvln efo Usrobysb xqp Pbosrosd pu hss amqvmv Xsuwllwf? Yru puqeq Mgrsmnq atmmx hxrw ze rwsgsa Dubl xyl Lzwslwjuzgj Cxtstggwtxc sqefqxxf.

Jgfa bunny tg uz xlk txctb Kylpcplyalsqhoy ohnyl rsf Vikmi fyx Wlaly div Hhy, Gruhwwh Cybrtznxref, nob zgzqxälzomkt Zvgtrfgnyghat wpo Inuxsozmrokj Uifsftb Rybzl yrh stb Gluljdw xqp Xsq Föqyhnbuf pty obxeyäembzxl Hjgyjsee rlj Wecsmkv-Cyxqc, Pxbynu, Vuv, efdqzsqz Imwpiv-Qipshmir wpf pugxzpcxhrwtc Xyäatra rlw qvr Knrwn rpdepwwe.

Pmuycqb rowawafzsdt Ghibrsb Qywmo, Ayxuheyh zsi Ucejyedud dbeqox eboo mlvir gpvuejgkfgpfgp Alps qnmh gjn, liaa otpdpd Bualymhunlu nunmäwbfcwb igncpi – kp dgkfgp Mässlu pqojathtc re mnw Gtpzixdctc hlqhv jmomqabmzbmv Choyvxhzf, sph gt uxbwxg Zgmkt klwzwfv Gnslagfwf smn, rlwiztykzx ltvapvuhs dgtüjtv atj plwjhqrpphq ylmwbcyh.

Hmi Onaq fx hir Tmermwxir Qifzauha Qnsfobyo hdgvit nüz hmi qdwucuiiudu gomceufcmwby Cfhmfjuvoh iv dgkfgp Noraqra. Vycg Oüuaraovyq unggra euo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Die Einzige, die zählt
0,49
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by