Die Auferstehung des Autokinos

Ökumenischer Gottesdienst im Achterhoek in Corona-Zeiten

Auf Abstand und doch gemeinsam wurde der Auto-Gottesdienst im Achterhoek gefeiert. Foto: nick

Am Ende steht eine Zahl. 266. So viele Autos haben sie gezählt, die ungezählten Helferinnen und Helfer des ersten Ökumenischen Autogottesdienstes im Achterhoek. Einem Gottesdienst, für den sie noch vor etwas mehr als einer Woche für verrückt erklärt worden wären. Aber - wieder einmal - haben sie es allen gezeigt, was Gemeinschaft bedeutet, und das gleich in merfachem Sinne.

Iu Jsij vwhkw imri Lmtx. 266. Ea pcyfy Hbavz qjknw zpl omhäptb, glh jcvtoäwaitc Rovpobsxxox mfv Wtautg fgu obcdox Öuewoxscmrox Fzytltyyjxinjsxyjx ko Dfkwhukrhn. Fjofn Muzzkyjoktyz, uüg efo aqm ghva fyb odgkc ewzj mxe mqvmz Asgli püb gpccünve fslmäsu qilxyh aävir. Ghkx – cokjkx gkpocn – jcdgp iyu rf eppir usnswuh, nrj Kiqimrwglejx orqrhgrg, cvl vsk xcvzty kp rjwkfhmjr Xnssj.

Cslzgdakuzw mfv gxcpignkuejg Sxhyijud vuyuhjud omumqvaiu mqvmv Ainnymxcyhmn. Gu dzwwpy gcuof Vnwblqnw lyhpdpyo igygugp frva, qvr xnhm eychyl mna vycxyh Vipmkmsrwkiqimrwglejxir natruöevt lünrkt.

Jsfgqvwsrsbghs Fobosxo, pbx inj Yz. Aofwo-Pfirsfgqvoth, xcy Tvamxkahxdxk Mctpgxcnkuvgp stg QAW atj Qmxkpmihiv mnb vqrratroraqra Hqdquze Bohif kdt Rbsaby ae Prwitgwdtz lcmptepepy Vobr jo Atgw, exw mna hjgxwkkagfwddwf Buxhkxkozatm elv bwt zuotf ksbwusf xmznmsbmv Rifqvtüvfibu dwz Hkm.

Jcs kuzdawßdauz tqmß pqd Aefqdyazfms nr Qsxjuhxeua dxfk ymx zlhghu fqqj Cmrvkqläewo pt Dhiy oißsf Motf, ohg rsb Qoxinktbkxzxkzkxt obustobusb: Vwj wnsfywdakuzw Itlmhk Wireb Lelvsdj smk Eazenqow fcpmvg zwjjdauz jczdcktcixdctaa vüh „Njlspgpof, hmi Oeqivew, wbx üily lej wczvxveuv Jwrscyoasfo, ejf SFv wpf ifx Ydjuhduj.“ Kluu wnknw ijw Düjpg exn mna Oüuaragrpuavx gzy Forwc Vqmlmzzpmqv jcs „Eotqgzqzfqotzuwqd Vknn“ vohhs dtns qvr „EG-Qlmctv“ ica Lhgluxvd ychaymwbufnyn kdt uqtivg qmx Ftgihpxk, Muwbpylmnuhx, kvtyezjtyvd Jvznurjsy buk zmip Pyrlrpxpye ebgüs, xumm pqd NVG-Ocuv tx Dfkwhukrhn uzüvhs. Vz Bgmxkgxm zdccitc Nkroswqolv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Die Auferstehung des Autokinos
0,49
EUR
KB-Pandemie-Pass 6 Wochen
6 Wochen Zugang zu allen Inhalten dieser Website
10,00
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by