Silke Gorißen und die Kreis-WfG besuchten die Kevelaerer Firma Red Sun

Familienunternehmen auf Expansionskurs

Es war für mich in der Vergangenheit immer wieder beeindruckend, das Unternehmen REDSUN über viele Jahre so schnell wachsen zu sehen. Umso größer ist für mich die Freude, heute erstmals als Landrätin für den Kreis Kleve hier zu Gast sein zu dürfen“ – mit diesen Worten grüßte Silke Gorißen kürzlich die Red Sun-Firmenleitung.

Wegen mehrfachen gemeinschaftlichen Diebstahls ist ein Paar zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt worden

Im Teufelskreis der Sucht

Wegen mehrfachen gemeinschaftlichen Diebstahls ist ein Paar aus Kempen zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt worden. Zwölf Monate Haft erhielt der Mann und acht Monate seine Partnerin.

Jutta Pesch-Braun gibt den „Goldenen Apfel“ nach knapp drei Jahrzehnten auf

Eine Tradition geht zu Ende

Mit einem Lächeln präsentierte sich Jutta Pesch-Braun in den Räumlichkeiten „ihres“ Hauses, kam zu einem Bild auch gerne vor die Haustür. „Vielleicht wird es so wie jetzt nie wieder so aussehen“, meinte sie beim Wiederbetreten der Gaststätte. 

Lauwarmes Heilwasser statt heißer Luft: Wie sich die Wallfahrtsstadt entwickeln könnte

Auf dem Weg zum Kurort Kevelaer?

Den ersten Schluck nahm jener Stadtdirektor, der den Kevelaerer*innen schon im Vorfeld einen großen Schluck aus der Heilwasser-Pulle versprochen hatte. Wie Heinz Paal damals das Wasser aus den Tiefen unter der Hülswiese geschmeckt hat, ist nicht überliefert.

Hausarzt Wolfgang Reul zu seiner Entscheidung, Impflinge nicht in der eigenen Praxis zu impfen

Praxis oder Impfzentrum?

Der Kevelaerer Internist Wolfgang Reul begrüßt die Ausweitung der Impfkampagne auf die Hausärzt*innen – obschon ausgerechnet der erste offizielle Impftermin in den Osterurlaub fällt und es im Vorfeld einiges an Organisation zu leisten galt. Denn in seiner Praxis will der Hausarzt die Impfungen nicht durchführen.

Entwicklung könnte mit den Osterfeiertagen zusammenhängen

Inzidenzwert im Kreis Kleve stark gesunken

Am 7. April 2021 liegen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 8.589 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Das sind 25 mehr als am Vortag.

Gremienmitglieder und Besucher*innen werden gebeten, sich vorab zu testen

Corona-Tests vor Sitzungen in Kevelaer

Erstmalig mit der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung am 13. April 2021 werden erweiterte Infektionsschutzmaßnahmen für die kommunalen Gremien in Kevelaer greifen.

Die neuen Einkaufsregeln stoßen in der Innenstadt auf wenig Gegenliebe

Einkaufen in Coronazeiten: Keiner blickt mehr so richtig durch

Nicht nur wegen des durchwachsenen Wetters mit Schnee, Hagel und kurzem Sonnenschein war nicht viel los auf der Hauptstraße in Kevelaer. Am Fenster von Mode Gahlings konnte man den Hinweis „Erst testen, dann shoppen“ lesen.

Die Infektionslage ist zu ungewiss

Kevelaerer Kirmes nun offiziell abgesagt

Die Bürgermeister aus Kevelaer und Geldern haben sich nun schweren Herzens dazu durchgerungen, die traditionellen Kirmesveranstaltungen um Christi Himmelfahrt und an Pfingsten abzusagen.

Wenn die Züge nicht wären: Die Kevelaerer könnten mit ihrem Bahnhof zufrieden sein

Bahnhof wird gut bewertet – RE 10 nicht

Der Bahnhof Kevelaer schneidet im „Stationsbericht“ des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr für das Jahr 2020 gar nicht so schlecht ab. In der allgemeinen Bewertung liegt die Kevelaerer Station in der zweithöchsten Stufe und ist damit „ordentlich“.