Bei bestem Wetter waren viele Menschen in der Stadt unterwegs. Die Besucherzahl, so verriet Tobias Nelke vom Kevelaer Marketing am Montagmorgen dem KB, belief sich auf rund 17.000. Eine deutliche Steigerung gegenüber dem vergangenem Jahr.

Der Brocante Markt, der nun bereits zum dritten Mal stattfand, war mit ca. 60 Ständen gut aufgestellt. Im vergangenen Jahr hatten schon fast 40 deutsche und niederländische Händlerinnen und Händler ihre verschiedenartigen Waren auf dem Markt, der von den Heerenlanden Events und dem Kevelaer Marketing organisiert wird, angeboten.

Gäste aus dem Nachbarland

Nicht nur die Händlerinnen und Händler kamen zum Teil aus dem Nachbarland nach Kevelaer. Nein, auch Besucherinnen und Besucher aus den Niederlanden hatten ihren Weg in die Wallfahrtsstadt gefunden. Kein Wunder war es also, dass die Parkplätze der Stadt belegt waren. Doch Hinweisschilder, die das Kevelaer Marketing angebracht hatte, führten selbst von außerhalb gelegenen Parkplätzen ohne Probleme zum Event.

Sonne, Eis und gute Laune

Trotz des großen Angebots, konnte es passieren, dass ein Produkt, das man gerade ins Auge gefasst hatte, nicht mehr da war. So hatte eine kleine blaue Bank schnell neue Besitzer g…