[vc_row][vc_column][vc_column_text]Ein einmaliges Fest
Der Walbecker Heinrich Hacks ist neuer Kevelaerer Bezirksschützenkönig. Stimmungsvolle Wallfahrt mit anschließendem Schützenfest im Pastors Garten, dass es so vielleicht nicht wieder geben wird.
Kevelaer. „Das ist ja nicht möglich“, entfuhr es dem neuen Bezirksschützenkönig, als der letzte Rest des Vogels  beim Schießen im Pastors Garten herunterfiel.
„Ich hab nur auf ein Uhr gezielt“, nahm der Walbecker Heinrich Hacks unmittelbar nach seinem Triumph die Glückwünsche der anderen Könige im Bezirk, der anweenden Gästeund natürlich den seiner Frau Cilly entgegen. „Eine schöne Überraschung, damit haben wir nicht gerechnet“, meinte die gerührte Frau, obohl das Paar am Morgen noch die Möglichkeit einer eventuellen Königswürde diskutiert hatte.
Der 55-jährige kaufmännische Angestellte, der seit den 70er Jahren als Schützenbruder aktiv ist und seit 1996 in dem Kontext bei der St.Antonius/St. Sebastianus-Bruderschaft in Walbeck, dankte seinen Mitschützen für die „Vorarbeit.“ „Ich hatte tolle Mitstreiter“, wurde er nicht müde zu betonen, um sich dann im Kreise seiner Bruderschaft und später bei der Ehrung unter dem Fallschirm feiern zu lassen.[/vc_column_text][vc_separator][/vc_column][vc_column][vc_masonry_media_grid element_width=“3″ grid_id=“vc_gid:1497878643917-3b76bfa9-5a1a-5″ include=“13385,13386,13387,13388,13389,13390,13391,13392,13393,13394,13395,13396,13397,13398,13399,13400,13401,13402,13403,13404,13405,13406,13407,13408,13409,13410,13411,13412,13413,13414,13415,13416,13417,13418,13419″][/vc_column][/vc_row]