Das in den Vorjahren bewährte Verkehrskonzept für die Campsite und die Tagesbesucherinnen und -besucher wird erneut umgesetzt. Das teilt das Parookaville-Festival jetzt mit.

Ein zentraler Aspekt ist wieder die Einrichtung der Einbahnstraße auf dem Hülmer Deich ausschließlich am Donnerstag, 20.07., um durch schnellere Parkplatz-Einweisung das ganze Straßennetz in Weeze zu entlasten.

Der Sonderschienenverkehr mit mehr Waggons auf den Hinfahrten und zusätzlichen Zügen in den Festival-Nächten kann in diesem Jahr wieder umgesetzt werden. Der RE10 (Niers-Express) fährt somit durchgängig von Düsseldorf Hbf über Weeze nach Kleve und retour.

Straßenverkehr

Es werden ca. 12.000 PKW in der Campsite-Anreise am Donnerstag erwartet. Die vorhandenen Straßenkapazitäten ab den Abfahrten Uedem (4) und Goch (3) der A57 werden durch das detaillierte Verkehrskonzept wieder möglichst optimal genutzt, Ausweich- und Entlastungsrouten sind – sofern vorhanden – vorbereitet und bereits beschildert. Dennoch ist aufgrund der begrenzten Kapazitäten mit Rückstaus und Wartezeiten in folgenden Zeiten zu rechnen:

Donnerstag, 20.07., ganztägig: Anreise Campsite-Besucherinnen und -besucher:
Hohes bis sehr hohes Verkehrsaufkommen auf den rot markierten Strecken. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen eine Anreise-Spitze am Vormittag zwischen 7 und 11 Uhr. Anwohnerinnen und Anwohnern sowie lokalen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, die Strecken zu meiden oder längere Fahrzeiten einzuplanen.

Freitag, 21.07. bis Sonntag, 23.07, je zwischen 13 und 19 Uhr: Anreise Tagesbesucherinnen und -besucher:
Hohes bis sehr hohes Verkehrsaufkommen auf den rot markierten Strecken. Anwohnerinnen und Anwohnern sowie lokalen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, die Strecken zu meiden oder längere Fahrzeiten einzuplanen.
Schienen- & Busverkehr

Die Anbindung von PAROOKAVILLE per Zug erfolgt über den Bahnhof Weeze mit dem RE10 (Niers-Express). Dieser fährt mit Sonderfahrten in den Festival-Nächten durchgängig und mindestens stündlich zwischen Düsseldorf Hbf über Krefeld Hbf und Weeze nach Kleve und zurück. Details unter: www.rhein-ruhr-bahn.de/de/unsere-region/strecken/linie/re-10.

Vom Bahnhof Weeze verkehren Shuttle-Busse des Festivals sowohl zum Tagesbesucher-Eingang als auch zur Campsite. Für diese Verbindungen müssen für alle Mitfahrenden Tickets gebucht werden. Die Hin- und Rückfahrt kostet 7,- Euro im Vorverkauf unter https://tickets.parookaville.com.
Weitere Shuttle-Busse von entfernteren Startpunkten direkt zum Festivalgelände gibt es aufgrund der Anbindung mit dem RE10 nicht.

Flughafenanreise

Fluggäste des Airport Weeze wurden im Vorfeld bereits informiert, anstelle der bestehenden Beschilderung die Ausfahrt Sonsbeck (5) zu nutzen und von dort der temporären Beschilderung zum Flughafen zu folgen. Die Strecke führt über Kevelaer von Süden an die Hauptzufahrt des Flughafens heran. Die Parkflächen für Tagesbesucherinnen und -besucher befinden sich weiterhin auf dem Hauptgelände, dort ist von Freitag bis Sonntag bei der Zufahrt mit kurzen Verzögerungen zu rechnen.

Lokale Besucher und Besucherinnen/Fahrräder

Fahrradfahrerinnen und -fahrer fahren bitte in diesem Jahr wieder ausschließlich auf das Hauptgelände des Airport Weeze. Dort steht eine große Stellfläche zur Verfügung, Shuttle-Busse bringen die Besucher und Besucherinnen durchgängig während der Öffnungszeiten zum Gelände.
Shuttle-Busse

Besucherinnen und Besuchern aus Weeze und Umgebung wird empfohlen, die Shuttle-Busse vom Bahnhof Weeze zum Gelände und retour zu nutzen, anstatt mit dem PKW anzureisen. Die Tickets für diese Verbindung sind im Ticketshop erhältlich.
www.parookaville.com/de/info/