Bei sportlichen Aktivitäten müssen es nicht immer Klassiker sein

„Atempause im August“ bietet die Möglichkeit, Neues auszuprobieren. Programm der zweiten Woche

Bei der „Atempause im August“ sind die schattigen Plätzchen „auf der Hüls“ heiß begehrt. Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer

Wer eine Abwechslung zu den typischen Sommer-Sportarten wie Fahrrad fahren, mit den Inlinern unterwegs sein oder joggen sucht, ist bei der „Atempause im August“ genau richtig. Auch in der zweiten Woche des Veranstaltungsformats, vom 13. bis 18. August, bietet das Stadtmarketing zusammen mit verschiedenen Partnern und der freundlichen Unterstützung der Volksbank an der Niers ein kostenfreies, abwechslungsreiches Sport- und Entspannungsprogramm auf der „Hüls-Wiese“ an.
Montag
Beweglichkeit des Körpers in den Gelenken, Muskeln und Bändern wird beim Tai-Chi-Kurs von Gisela Ingenwepelt am Montag von 10.00 bis 11.00 Uhr durch langsame, gleichmäßig fließende Bewegungen trainiert. Am Montagabend von 18.00 bis 19.00 Uhr kommen die Therabänder und Gymnastikstäbe zum Einsatz. Der Kneipp-Verein Gelderland e.V. sorgt bei den Kursteilnehmern für mehr Kraft, Mobilität und Flexibilität. Egal ob Arme, Rumpf, Rücken oder Füße – von Jung bis Alt ist hier für Jeden etwas dabei.
Wer seine Kenntnisse im Bereich Kampf- und Selbstverteidigungstechniken aufbessern möchte, sollte von 19.00 bis 20.00 Uhr den Kurs „Kwoon-Do Kampfkunst“ von Gisela Ingenwepelt und Frank Peters besuchen. Das Training beinhaltet Meditation, Gymnastik, Grundtechniken, Partnerübungen und Formen.
Dienstag
Dienstag weist Christina Schaller Seminare & Coaching die Besucher von 10.00 bis 11.00 Uhr in drei verschiedene Yoga-Stile ein: Kundalini Yoga, Yin Yoga und Hatha Yoga. Bei diesem Kurs entsteht eine perfekte Mischung aus Kräftigung der Muskulatur, Dehnung der Faszien, Ausrichtung des Körpers und Tiefeentspannung für Körper, Geist und Seele. Zeitgleich findet der Pilates-Kurs vom Kneipp-Verein Gelderland e.V. statt. Hierbei handelt es sich um ein Ganzkörpertraining, das die Beweglichkeit verbessern, die Fähigkeit der Körperwahrnehmung erhöhen und die Kraft der Muskulatur steigern soll.
Selbstverteidigung, Fitness und Spaß verspricht „WingTsun“, ein effektives Training bei dem Erlernen einer faszinierenden Kampfkunst. Angeboten wird der Kurs von 19.00 bis 20.00 Uhr durch die WingTsun Schule Kevelaer. Parallel heizt das SportBildungswerk Kleve seinen Kursteilnehmer beim „BOP“ ordentlich ein.
Mittwoch
Am Mittwochmorgen dürfen sich die Vertreter der älteren Generation auf ein sportliches Workout freuen. Bei dem Angebot „Wer rastet der rostet für Seniorinnen und Senioren“ von der VHS Goch-Kevelaer-Weeze-Uedem wird von 09.15 bis 10.00 Uhr mit leichten Gymnastikübungen zur Steigerung von Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Kondition gearbeitet. Ergänzend werden Atem- und Entspannungsübungen durchgeführt, die den Umgang mit Belastungen in Beruf und Alltag erleichtern.
Ein ideales Wohlfühlprogramm für Körper, Geist und Seele erwartet die Teilnehmer bei der Tages-Radwanderung zur Halde Kamp-Lintfort. Die Kevelaerer Kursteilnehmer treffen sich um 10.00 Uhr am Fahrradbahnhof Kevelaer. Von dort aus geht die Fahrt zunächst mit dem Zug nach Geldern. Vom Treffpunkt an der Kneipp-Geschäftsstelle Kneipp-Verein Gelderland e.V. startet die Radtour dann um 11.00 Uhr.
Myokraft (ehemals Bol & Greuel) bietet am Abend zwei Kurse an. Von 17.00 bis 17.45 Uhr haben besonders Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen die Möglichkeit, ihre Ausdauer und Kraft zu verbessern und ihre Koordination und Flexibilität beim „Reha-Sport“ zu stärken. Das Training findet in Gruppen statt und wird durch alltagstaugliche Übungen geprägt. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es dann um 18.00 Uhr weiter mit dem einstündigen Zirkeltraining. Dies ist ein spezielles Konditions- und Krafttraining, das an verschiedenen Stationen ausgeführt wird und dazu dient eine grundlegende Muskulatur aufzubauen.
Donnerstag
Etwas gegen den Stress im Alltag tun? Am Donnerstagmorgen von 09.15 bis 10.00 Uhr bietet sich hierzu die perfekte Gelegenheit: Myokraft (ehemals Bol & Greuel) bringt den Kursteilnehmern leicht umsetzbare Atemtechniken bei. Das Gesundheits- und Fitnesszentrum Steps bietet von 10.00 bis 11.00 Uhr den Kurs „Bodyfit“ an. Hier liegt der Schwerpunkt auf Kräftigungs- und Ausdauerübungen mit einfachen Grundschritten für den gesamten Körper. Der Donnerstagabend schließt um 19.00 Uhr mit dem Kurs „WingTsun“ von der EWTO WingTsun Schule Kevelaer ab.
Freitag
Die VHS Goch-Kevelaer-Weeze-Uedem bietet am Freitagmorgen von 09.00 bis 10.00 Uhr „Bodywork“, ein Ganzkörpertraining an mit dem Ziel, die Muskulatur zu stärken und das Gewebe zu straffen. Übungen für die Tiefenmuskulatur sowie bekannte Elemente aus dem BOP-Training stehen in diesem Kurs auf dem Programm. Dehnübungen für Bänder und Sehnen komplettieren das Angebot der VHS.
Mehr Energie, verbesserte Körperhaltung und weniger Verspannung können erreicht werden. Bitte, falls möglich, ein Gymnastikband mitbringen! Das Gesundheits- und Fitnesszentrum Steps bietet von 10.00 bis 11.00 Uhr ein Rückenspezial/Blackroll-Training an das Kräftigungsübungen für die Muskulatur und die Wirbelsäule mit Faszientraining kombiniert.
Auch an die jüngere Generation wurde bei dem Programm der „Atempause im August“ gedacht. Gegen Langeweile in den Sommerferien kann das SportBildungswerk Kleve etwas tun: Von 15.00 bis 16.00 Uhr findet der Kurs „Trendsport für Kinder und Jugendliche (Disc Golf)“ statt. Hier können alle Kids ab 10 Jahren, begrenzt auf maximal 20 Teilnehmer, mitmachen. Discgolf ist ein Frisbeesportspiel, bei dem versucht wird, von einem festgelegten Abwurfpunkt (Tee) mit möglichst wenigen Würfen Frisbee-Körbe zu treffen.
Zur Einstimmung auf das Wochenende bietet Christina Schaller Seminare & Coaching am Freitagabend von 18.30 bis 19.30 Uhr ihren Kurs „Kundalini Yoga, Yin Yoga, Body Architecture“ an.
Samstag
Wer Orte sehen möchte, die man unter normalen Umständen nicht betreten kann, ist am Samstag bei der außergewöhnlichen Tages-Radwanderung unter dem Motto „Theater im Grünen“ vom Kneipp-Verein Gelderland e.V. richtig. Um 09.30 Uhr startet die grenzüberschreitende Theaterfahrradtour auf dem Marktplatz in Walbeck. Auf einer landschaftlich schönen Strecke kann man die Flora und Fauna rund um Arcen, Lomm, Velden, Straelen und Walbeck genießen. Die Tour wird rund 24 Kilometer lang sein und an sechs Stationen werden hervorragende Künstler Musik, Theater, Kleinkunst und Akrobatik vom Feinsten präsentieren.