Kiosk- und Bistroleiterin Jennyvie Bremen freut sich, ihren Kunden jetzt auch das KB anbieten zu können.

Jennyvie Bremen, Leiterin des Kiosks/Bistros im Bahnhof Geldern, ist glücklich, jetzt auch das Kevelaerer Blatt anbieten zu können. „In den vergangenen Wochen sind wir immer wieder von Kunden gefragt worden, ob es bei uns das KB zu kaufen gibt. Leider mussten wir die interessierten Leser/-innen immer enttäuschen“, sagt Jennyvie Bremen. „Wir haben daraufhin den Kontakt zum KB gesucht und darum gebeten uns in Geldern auch zu beliefern, schließlich möchten wir jeden unserer Kunden zufriedenstellen“, führt sie weiter aus.

Ab sofort wird das Kevelaerer Blatt auch hier in den Zeitungsregalen verfügbar sein. „Für uns als kleine lokale Wochenzeitung ist es sehr erfreulich, dass die Nachfrage auch außerhalb von Kevelaer ansteigt. Das zeigt uns, dass wir mit unserer Strategie und den vorgenommenen Änderungen am Erscheinungsbild, am Inhalt und mit der digitalen Präsenz richtig liegen“, erläutert Rudi Beerden, Herausgeber/Verleger des Kevelaerer Blattes.

Die aktuelle Anzahl der Verkaufsstellen in Kevelaer, Winnekendonk, Wetten, Twisteden, Kervenheim Geldern, Weeze und Straelen steigt damit auf 38 an. Eine Übersicht aller Verkaufsstellen finden Sie unter https://www.kevelaerer-blatt.de/verkaufsstellen/