In der Marienstadt  wird derzeit nicht nur am Peter-Plümpe-Platz ordentlich gebaggert und gemauert. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Klima, Umwelt und Gebäudemanagement gab Peter Reffeling, Leiter der Abteilung Gebäudemanagement der Stadt Kevelaer,  einen Einblick in den Sachstand der laufenden Bauprojekte.

Im künftigen Jugend- und Verwaltungszentrum an der Kroatenstraße laufen zur Zeit die Dachdeckerarbeiten auf dem Bestandsgebäude der früheren Kreisförderschule. Sobald diese abgeschlossen sind, folgt die Eindeckung des Erweiterungsbaus. Im Innenbereich sollen die Installationsleitungen in diesen Tagen fertiggestellt werden, anschließend folgt die Außendämmung. Verzögerungen gab es aufgrund der Wetterlage, das feuchte Klima behinderte die zeitlichen Abläufe der Dacharbeiten, mit der Fertigstellung rechnet das Gebäudemanagement im November dieses Jahres.

Feuerwehrgerätehaus in Twisteden

Beim künftigen Feuerwehrgerätehaus Twisteden ist der Rohbau abgeschlossen, die Verblendarbeiten an der Fassade so gut wie, so dass mit der Fertigstellung eventuell im Zeitraum Ende Dezember 2024/Anfang Februar 2025 gerechnet werden könne.

Wie bereits bei allen anderen Bauprojekten treibt aktuell die langanhaltende, feuchte Witterung auch bei der Erweiterung/Sanierung der Grundschule Wetten den Plane…